Basel

philipp kurzke

rahmentrommeln, cajón-workshop

philipp kurzke
Unterricht und Kurse mit philipp kurzke
myspace.com/philippkurzke

Geboren und aufgewachsen in Mainz. Kurzzeitig Studium der Musikwissenschaft in Mainz, zeitgleich Chorsängerausbildung beim Collegium Musicum in Mainz und C-Ausbildung beim Kirchenmusikalischen Institut Mainz (Orgel, Gesang, Dirigieren,...)

Studium der Schulmusik (Hauptfächer Cello und Klavier) an der Hochschule
für Musik in Freiburg im Breisgau. Während des Studiums Percussionunterricht bei Daniel Schay, später unter Anderem bei Murat Coskun, Glen Velez, David Kuckehermann und anderen. Spezialisierung auf Lateinamerikanische Rhythmen und später auf Worldpercussion und Rahmentrommeln.

Musikinstrumentenbauer bei Anklang Musikwelt in Emmendingen. Seit 2010
Kursleiter bei Tamburi Mundi e.V. in Deutschland und der Türkei. Seit 2011 Leitung der "Freiburger Rahmentrommelgruppe". Freiberuflich tätig als Live- und Studiomusiker in verschiedenen Formationen und wechselnden Projekten:

matou moir (matou-noir.de), chimichurri (ensemble-chimichurri.de), maja and the jacks (majaandthejacks.com), the yankeles (facebook.com/theyankeles).

Michel Godard, Murat Coskun, Abbos Kosimov, Enkhjargal Dandarvaanchig, Bettina Castano, Andrea Piccioni, Mohsen Taherzadeh, Maryam Hatef, Peer Kaliss, BeatBop, Trombenik, Otto Normal, SWR Fernsehen, Balcony TV Zürich, Theater Freiburg, SWR Studio Freiburg, TFF Rudolstadt, Tamburi Mundi Festival, Jazzhaus Freiburg, Museumsuferfest Frankfurt, JazzDock Prag, Vagon Club Prag, Musique Métisse Colmar.

tanzkellerhölle
tanzkellerhölle
matou noir
2015
Unplugged
Unplugged
maja and the jacks
2014
amaluma
amaluma
karin jana beck & matthias gerber
2013
chimichurri
chimichurri
2012
breuninger: christmas tunes
breuninger: christmas tunes
2011
Maja Hebig: Maybe Time
Maja Hebig: Maybe Time
2010

Maja Hebig (voc), Giovanni Marchesiello (sax), Boris Lau (p), Philipp Schiemenz (cello), Philipp Kurzke (perc), Stefan Schinow (g)

la banda trunca
la banda trunca
2010
freiburg tapes: volume 5
freiburg tapes: volume 5
2010
unduzo: war doch nicht so schwer
unduzo: war doch nicht so schwer
www.unduzo.de
2009
Kultur Basel/kulturelles.bl